Kategorien
DANKE

Vielen Dank für die würdige Tierbestattung

Am 10. Juni 2010 haben wir unsere „Maggy“ ganz plötzlich und tragisch durch einen Herzschlag verloren.
Erst war der Schock da, für uns völlig unvorbereitet und dann die Frage: was machen wir jetzt?

Aber es war eigentlich keine Frage, was wir tun werden.
Wir kannten Herrn Jegler von einer Tierbestattung im letzten Jahr und waren damals schon überzeugt: Herr Jegler und „meine Wolke“ ist ein Glücksfall und das Tier ist bei ihm in allerbesten Händen.

Ich habe Herrn Jegler per Handy angerufen,er war im Urlaub wie er mir sagte, aber das war für ihn überhaupt kein Problem. Er versprach mir, selbstverständlich alles zu regeln und mich in wenigen Minuten zurückzurufen.
Der Rückruf kam prompt innerhalb kürzester Zeit.
Herr Jegler erklärte mir, wann ich zum Friedhof „Meine Wolke\“ kommen kann, — es war ja noch einiges an Vorbereitungen zu erledigen — und dass Herr Weißmann ihn vertritt und die Bestattung ausrichten wird.
Auf dem Friedhof hat uns ein liebenswerter freundlicher junger Mann empfangen.
Er hatte alles schon bestens vorbereitet, das Grab war ausgehoben, mit Tannenreis ausgelegt und „Maggy“ wurde vorsichtig zur letzten Ruhe gebettet und behutsam beerdigt, Das wurde von Hand mit einer Schaufel gemacht und nicht mit einem Bagger, eine schweißtreibende Arbeit bei ca 30 Grad Temperatur.
Der Grabhügel wurde dann mit frischem Tannenreis bedeckt.
Damit war die Beerdigung zu Ende und wir konnten uns in Ruhe von unserem Tier verabschieden.

Erst später haben wir erfahren, dass Herr Jegler in Korsika ein paar Tage Urlaub machte und von dort aus alles organisierte. ( wir konnten nicht wissen, dass unser Handy-Anruf in Korsika landete und wir dort mit ihm sprachen. ) von dort aus hat er alles bestens organisiert
Vielen herzlichen Dank für diese Hilfe.

Nur wenige Tage später, am 28. Juni 2010 hat uns unser „Tierheim Haushund Dino“ für immer verlassen. Er hat im Tierheim FN seine letzten Jahre in Ruhe erleben dürfen.

Auch in diesem Fall war der Tod unseres Lieblings überraschend und ohne Vorankündigung.

Für mich war klar, dass „Dino“ auf der „Meine Wolke“ seine letzte Ruhe finden wird.
Ich habe Herrn Jegler – in diesem Fall – nicht mehr im Urlaub -, aber mitten in der Arbeitszeit und auch noch bei einem seiner Kunden – angerufen und habe gehofft, dass er mir helfen wird.
Das war für ihn wie immer kein Problem, nach kurzem Überlegen konnte er mir sagen, wann die Vorbereitungen erledigt sind und wir mit unserem „Dino“ kommen können.
Um 20:00 Uhr konnten wir kommen, alles war vorbereitet und wir konnten unseren Freund beerdigen.

Herr Jegler hat auch bei dieser Bestattung unseren „Dino“ liebevoll und behutsam zur letzten Ruhe gebettet. In bewundernswerter Art ist er immer besorgt, die Würde des Tieres zu achten, bei allem was bei einer Beerdigung zu tun ist.
Auch für diese Hilfe vielen vielen Dank Herr Jegler!
Fam. Kurtz Friedrichshafen

Kategorien
DANKE

Mein Engel „Kira“

Gestern, am Samstag, den 17.04.2010 musste ich meine süße Neufundländerdame Kira für immer gehen lassen.
Glücklicherweise hatte ich schon vor Monaten ein Plakat von „meiner Wolke“ beim Tierarzt hängen sehen und Herrn Jegler darauf hin angeschrieben um mich „für den Fall der Fälle“ zu informieren.
Kira war nun fast 14 Jahre alt – und es war ja klar das sie nicht ewig lebt.
Mir wurde gleich ausführlich geantwortet – und mein Entschluss stand fest meinen geliebten Hund und treuen Freund, wenn der Tag X gekommen ist dort hin zu bringen.
Gestern musste ich sie nun schweren Herzens gehen lassen – ich rief Herrn Jegler an. Obwohl ich ihn Samstag mittag damit wirklich überrumpelt hatte; nahm er sich sofort Zeit für mich.
Um 17 Uhr kamen wir zum Friedhof „Meine Wolke“ und wurden dort sehr nett empfangen – es war alles vorbereitet – und ich war beeindruckt von diesem wunderschönen Fleckchen an dem nun meine geliebte Kira für immer sein darf.
Es hätte ihr dort zu Lebzeiten sicher sehr gefallen!
Mein Hund wurde würdevoll und mit Respekt behandelt und beerdigt – an einem wunderschönen Ort… Und das ist es doch was wir uns alle für unsere geliebten und treuen 4 Beiner wünschen. Herr Jegler und sein Helfer gaben mir alle Zeit der Welt um mich von meinem Schatz zu verabschieden – und ich bin ihnen sehr dankbar dafür das der Tag; trotz dieses schlimmen Anfangs so ein Ende nehmen konnte.

Noch 2 Stunden nach der Beisetzung standen wir mit Hr. Jegler zusammen und unterhielten uns… Dieser Mann hat diesen wunderschönen Platz geschaffen weil er eben schon in der selben Situation war – und ich kann nur sagen VIELEN DANK dafür; denn ich weiß das dies die beste und schönste Lösung war, die ich für meinen Hund finden konnte!

Vielen Dank für Ihren Einsatz um unseren geliebten Freunden und Haustieren so eine würdevolle Ruhestätte zu bieten!
Ich habe das Gefühl Kira ist bei Ihnen sehr gut aufgehoben – und das beruhigt in dieser schweren Zeit ungemein!
Ich bin froh darüber das es „Meine Wolke“ gibt und finde es ganz toll wie unbürokratisch und reibungslos das alles ablief.
Dieser Ort ist für Herr Jegler eine Herzensangelegenheit und das merkt man deutlich. Ich kann mich nur nochmals bedanken; auch im Namen meiner Familie.
Liebe Grüße Sandra Rutta

Kategorien
DANKE

Zwergkaninchen „Benny“

Am 23.12.2009 gegen 17:00 Uhr haben wir den Anruf vom Tierarzt erhalten vor dem wir alle eine gr0ße Angst hatten, unsere kleiner Freund „Benny“ ist verstorben.
Wir hatten große Hoffnung das er nach kurzer Zeit der Schwäche wieder unter uns sein kann, aber das Alter von 10 Jahren ist nicht spurlos an Ihm vorbeigegeangen.
10 Jahre sind eine lange Zeit in der man mit dem Tier gute aber auch schlechte Zeiten durchlebt hat.
Dann stellt man sich die Frage! Was passiert nun mit dem verstorbenen Weggefährten?
Eine Abholung durch die Tierverwertung hatten wir sofort ausgeschlossen und der Tip von der Tierarztpraxis, das es einen Tierfriedhof im Deggenhausertal gibt, war für uns eine sehr gute Alternative.
Am 28.12.2009 haben wir unseren Freund „Benny“ zu seiner letzten Ruhestätte begleidet.
Wir bedanken uns bei Herrn Jegler für alles.

Fam Seifert (Beuren)

Kategorien
DANKE

Gründung „Meine Wolke“

„Gründung „Meine Wolke““;Das war eine sehr gute Idee. Das Bild von der Lage des Friedhofes vermittelte mir Ruhe und Zufriedenheit. So einen Friedhof würde ich mir auch wünschen. Ich habe eine Anregung für Euch, warum nehmt ihr keine Großtiere wie Pferde oder Esel ? Natürlich nur wenn sie vorher kremiert wurden, denn dann nimmt die Urne auch nicht mehr Platz ein.

In diesem Sinne, weiter so.
Eure Wolfsliesel/NRW

Kategorien
DANKE

Idee Tierfriedhof

Sehr geehrter Herr Jegler,
als ich heute den Artikel über Ihren Tierfiedhof in der „SZ“ gelesen habe war ich sehr glücklich. Wir haben einen 15 Jahre alten,kränklichen Hund. Ich habe schon ab und an einmal daran gedacht, was ist wenn er plötzlich stirbt. Wohin wird er gebracht ? Jetzt haben wir die Möglichkeit ihn in unserer Nähe beerdigen zu lassen. Ich hoffe aber das uns unser Charly noch lange begleiten wird.
Ich bin sehr erleichtert.
Vielen Dank.
Mit freundlichem Gruß
Elke Gronschewski